Honig der etwas anderen Art

Kennt ihr es auch? Zuerst läuft einem der Honig vom Brot oder Weckle und ist überall nur nicht mehr dort wo er sein sollte? Oder: ihr öffnet das Glas voller Freude auf leckeren Honig und er ist hart wie Stein?

Deswegen haben wir nun etwas Neues für euch: Ihn mühevoller Handarbeit haben wir den Honig schön cremig gerührt.

Geschmack ist der Selbe, Aussehen und Konsistenz völlig anders.

(Auf dem Bild zu sehen: Waldhonig (linke), Feld-, Wald,- Wiesenhonig (mittig) und Lindenblütenhonig (rechts))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.